Zusammenarbeit im (Projekt-)Team

 

Die größte Gefahr beim Versuch, Kultur zu verstehen, besteht darin, sie zu sehr zu vereinfachen.

— Edgar H. Schein

Die Arbeit in Teams ist heutzutage die Regel – deren Leistungsfähigkeit ist ausschlaggebend für den Erfolg einer Unternehmung. Fachkompetenz vorausgesetzt, kommt es dabei vor allem auf das Zusammenspiel an. Nur so kann ein Team wirklich mehr sein als nur die Summe aller Anwesenden. Dafür müssen die Teammitglieder sich einbringen – und auch einbringen können.

Mitwirken, mittragen, mitgestalten

Im Seminar lernen Sie, welche Phasen das gemeinsame Wirken in der Regel durchläuft, wie Konflikte entstehen und wie diese nutzbar gemacht oder entschärft werden können. Sie erweitern und reflektieren soziale Fähigkeiten, die die Teamarbeit bestimmen. Arbeitsfähige Beziehungen gestalten, teamgerecht kommunizieren, Konflikte partnerschaftlich lösen sind zentrale Themen, die praxisnah und erfahrungsbasiert vermittelt werden.

Inhalt

  • Teams und ihre “Lebens“-Phasen
  • Im Unterschied die Stärke sehen
  • Beziehungen gestalten
  • Stufen des Miteinanders: Kommunizieren, Kooperieren, Kollaborieren
  • Konflikte lösen und nutzbar machen

Methoden

Trainerinput, Übungen, Simulationen, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Menschen, die in Teams arbeiten, als Teamleiter ebenso wie als -mitarbeiter.

Dauer

1 Tag

Maximale Teilnehmer-Zahl

10

Ort

Auf Anfrage

Termine

Auf Anfrage

Angebot

Dieses Seminar kann auch als In-House-Training gebucht werden. Es eignet sich als offenes Angebot innerhalb Ihrer Organisation, kann aber auch spezifisch auf neue oder bestehende (Projekt-)Teams angepasst werden.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Schwedisch

Weitere Sprachen auf Anfrage (mit Übersetzung).

Sie möchten mehr über dieses oder andere Trainings erfahren? Sie möchten ein angepasstes Training, ein Lernprojekt oder Workshops besprechen? Nehmen Sie Kontakt auf – ich freue mich auf Ihre Anfrage!